Gründung Begegnungszentrum

Dem ermittelten Bedarf an sozialen, nicht kommerziellen Treffpunkten und Begegnungsorten in der Innenstadt kann mit der Gründung eines Begegnungszentrums entsprochen werden. Dieses soll allen Bevölkerungsgruppen zur Verfügung stehen. Diese Maßnahme ist noch nicht verortet.

4 Kommentare zu “Gründung Begegnungszentrum

  1. Es gibt in Bargteheide bereits das Stadthaus am Markt, dass als Begegnungsstätte von verschiedenen Gruppen intensiv genutzt wird. Ich möchte nicht in Zweifel ziehen, dass es Gruppen in Bargteheide gibt, die ebenfalls Bedarf hätten. Leider wird hier nicht transparent gemacht, welcher Bedarf tatsächlich für Bargteheide besteht und ob bereits vorhandene Räume nicht einer multifunktionalen Nutzung zugeführt werden könnten (Schulen pp.).

  2. Die Villa Wacker würde sich als unkommerzieller Treffpunk anbieten. Toll wäre es auch, wenn man dort Räume günstig mieten könnte für private Feiern/Treffen.

  3. Es wäre toll, wenn die Stadt Räumlichkeiten für Familien und die Frühen Hilfen bereitstellt. Als Treffpunkt für einen sozialen Austausch, mit und ohne Anliegen, sowohl als Ort der Begegnung, als auch für niedrigschwellige Unterstützungsangebote, die die Bedarfe der Familien aufgreifen.

    Elternlotsin und Gleichstellungsbeauftragte

  4. Ein Begegnungszentrum im Zentrum der Stadt Bargteheide wäre sinnvoll, weil sich dort verschiedene Menschen austauschen können. Die Wege zu den einzelnen Angeboten wären kurz und die Attraktivität der Innenstadt würde steigen. Mit Abendveranstaltungen kann man dann auch die Innenstadt weiter beleben.

Kommentarfuntkion geschlossen.