Gründung Gesundheitshaus

In einem zentral gelegenen, barrierefrei ausgestalteten Gesundheitshaus können Arztpraxen verschiedener Fachrichtungen sowie ergänzende Angebote und Dienstleistungen aus dem medizinischen Bereich gebündelt werden. Ein geeigneter Ort wäre noch zu prüfen.

7 Kommentare zu “Gründung Gesundheitshaus

  1. auch hier sollte die Politik vielleicht vorher den Kontakt zu den Eigentümern suchen und diese noch stärker einbinden

  2. Vielleicht findet sich hier auch ein HNO Arzt für gesetzlich Versicherte und es besteht hoher Bedarf an Kinderärzten.

  3. Ich finde ein Gesundheitshaus gut.
    Wir bräuchten n Bargteheide:
    Augenarzt
    HNO—Arzt
    Orthopäde
    Röntgenpraxis
    Insbesondere finde ich es wichtig für unsere älteren Mitbürger.

  4. Ich finde die Idee sehr gut. Allerdings müsste die Anbindung gegeben sein, damit auch ältere Mitbürger gut hinkommen.

  5. Ein Gesundheitshaus wäre ebenfalls eine Bereicherung für Bargteheide. Zentralisiert und für jedermann gut erreichbar. Es fehlt doch so an einigen Fachbereichen in unserer Stadt. Vielleicht wäre ein denkbarer Standort dort, wo zur Zeit noch die Feuerwehr ansässig ist!?

  6. Ein Gesundheitshaus kann durchaus Sinn machen.
    Allerdings entscheidet nicht die Stadt Bargteheide, welche Fachärzte sich bei uns ansiedeln dürfen. Ob wir HNO, Orthopädie, etc. mit Kassenzulassung bekommen entscheidet meines Wissens die Kassenärztliche Vereinigung.

  7. Ein Gesundheitshaus wäre für Bargteheide sehr wichtig. Die Frage ist nur, ob man auch die Ärzte dafür nach Bargteheide bekommt. Man kann sie ja nicht zwingen, sich hier niederzulassen. Ein Alternative könnte ein Shuttle-Service nach Ahrensburg sein, der sich an den Sprechzeiten der dortigen Ärzte orientiert.

Kommentarfuntkion geschlossen.