Schaffung Sport- und Freizeitangebote im öffentlichen Raum

Im Innenstadtbereich mangelt es an frei zugänglichen Sport- und Freizeitangeboten für Jugendliche und Erwachsene. Dabei kann es sich bspw. um einen Trimm-Dich-Pfad oder eine Skateanlage handeln, für die noch Orte, bspw. in bestehenden Freiflächen, zu definieren sind.

3 Kommentare zu “Schaffung Sport- und Freizeitangebote im öffentlichen Raum

  1. Weitere Ideen: Basketballplatz, Tischtennisplatten, Minigolfplatz, Brunnen für ferngesteuerte Boote, Bouleplatz, Käsekästchen hüpfen, Hängematten, Baumschaukel, Billiard

  2. Es wäre wirklich toll, wenn man die Laufbahn/Fussballplatz auf dem Sportplatz beim KGB am Wochenende und in den Ferien nutzen könnte. Momentan ist dort das Tor abgeschlossen. Dann wäre es gar nicht nötig weitere neue Sport und Freizeitangebote im öffentlichen Raum zu schaffen.

Kommentarfuntkion geschlossen.